Koordinationsstörung

Ergotherapie Stehle - Koordinationsstörung

Grobmotorik

Ergotherapie Stehle - Grobmotorik

Mit Therapiegeräten wird die Verbesserung der Bewegungsabläufe, der Tonusregulation und der Körperkoordination angebahnt. Dadurch wird die Körperwahrnehmung und die Bewegungsqualität gesteigert. Durch die multifunktionelle Anordnung der Geräte wird planerisches Vorgehen geübt, sowie räumliche Erfahrungen vermittelt. Beim Springen auf einem großflächigen Trampolin oder an der Kletterwand trainieren die Kinder spielerisch ihre Koordinationsfähigkeit und das motorische Planen.


Einschränkungen können sein:
- In der Beweglichkeit und Geschicklichkeit
- Im Gleichgewicht
- Im Einschätzen von Längen, Höhen und Gefahren

Ziele der Ergotherapie sind:
- Verbesserung von Bewegungsabläufen der grobmotorischen Koordination
- Verbesserung der Körperwahrnehmung und der Wahrnehmungsverarbeitung
- Verbesserung der Ausdauer
- Elternberatung und Anleitung

Therapieform/art:
- Einzel- oder Gruppentherapie in unserer Praxis
- Sensorische Integrationstherapie
- Koordinationstraining

Feinmotorik

Im feinmotorischen Bereich werden hauptsächlich Angebote für die taktile Wahrnehmung durchgeführt, d.h. für das bessere Spüren des eigenen Körpers über die Haut. Die Angebote werden spielerisch und mit viel Spaß umgesetzt. Im handwerklichen Bereich können hier anhand verschiedener Werkstoffe wie z.B. Holz, Knete und Pappmache das vorausschauende Handeln sowie die feinmotorische Leistung gut gefördert werden. Neben Handwerk, Kochen, Ton und Fingerfarben werden hier auch z.B. Cremes, Rasierschaum und Schaumbäder eingesetzt. Gleichzeitig wird durch die Fertigstellung eines Werkstückes das Selbstbewusstsein gestärkt.


Einschränkungen können sein:
- In der Beweglichkeit und der Geschicklichkeit
- In der Kraftdosierung
- In der Hand-Augen Koordination
- In der Mal- und Schreibentwicklung
- keine eindeutige Händigkeit

Ziele der Ergotherapie sind:
- Verbesserung der Bewegungsabläufe in der feinmotorischen Koordination
- Verbesserung der Wahrnehmung und der Wahrnehmungsverarbeitung
- Verbesserung der Ausdauer
- Elternberatung und Anleitung

Therapieform/art:
- Einzel- oder Gruppentherapie in unserer Praxis
- Sensorische Integrationstherapie
- Koordinationstraining

Graphomotorik / Schreibtraining

Graphomotorik / Schreibtraining

Mit speziellen Stiftverdickungen oder vibrierenden Schreib- und Malgeräten werden auf der sensomotorischen Wahrnehmungsebene Schreibfluss und das motorische Planen von Buchstaben bzw. Zahlen trainiert. Schwungübungen, das Erfühlen der Buchstaben und das Schreibtrainingsprogramm unterstützen hierbei das Kind.


Einschränkungen können sein:
- Verkrampfte Stifthaltung
- Abgehackte oder undeutliche Schrift
- Linien und Begrenzungen können nicht eingehalten werden
- Rechtschreibfehler wegen erhöhtem Energie- und Konzentrationsaufwand
- keine eindeutige Händigkeit

Ziele der Ergotherapie sind:
- Automatisation des Schreibflusses
- Schnelles, flüssiges und sauberes Schreiben
- Automatisation von Buchstaben auf sensomotorischer Ebene
- Verbesserung der Kraftregulierung
- Verbesserung der Ausdauer
- Beratung und Anleitung der Eltern, Austausch mit der jeweiligen Institution

Therapieform/art:
- Einzel- oder Gruppentherapie in unserer Praxis
- Marburger Graphomotoriktraining
- Koordinationstraining